Weiter zum Inhalt

Die elektrische Zigarette – Die erste echte Alternative

Vielleicht haben Sie schon einmal von der elektrischen Zigarette gehört und sicher wissen wollen, wie dieses Prinzip wohl funktioniert, und ob die elektronische Zigarette möglicherweise auch für mich in Frage kommt.

Die sogenannten rauchfreien Glimmstängel, auch bekannt als elektrische Zigarette, heißen so weil die Erzeugung des Dampfes unter Zuhilfenahme elektrischer Spannung und einer hoch entwickelten Elektronik erfolgt. Das Wort Zigarette allerdings bezieht sich bloß auf das Äußere und überdies mitunter auf den Geschmack, denn ansonsten weist die rauchfreie Zigarette keine Übereinstimmungen mit einer gewöhnlichen Tabakzigarette auf.

Die elektronische Zigarette hat indessen einen entscheidenden Nutzen da sie auf die Nutzung von Teer und Tabak verzichtet. So gesehen haben Sie als Nutzer der elektronischen Zigarette einen erheblichen Vorteil, denn die tausende von Chemikalien, die bei dem Qualmen einer gewöhnlichen Filterzigarette ansonsten in Ihren Körper gelangen, weist die elektrische Zigarette in keinster Weise auf.

Weswegen wird die rauchlosen Zigarette auch als elektrische Zigarette bezeichnet?

Eine elektronische Zigarette kann man auf den ersten Blick nicht von einer gewöhnlichen Tabakzigarette auseinander halten, sofern man aber gründlicher hin schaut findet man einen Batzen Technik und Elektronik in der rauchfreien Zigarette. Ansonsten arbeitet sie ohne Glut. Statt dessen arbeitet im Inneren dieser elektronischen Zigarette ein System für die Erzeugung von Dampf, der den Tabakrauch imitiert. Hierfür wird über eine elektrischen Spannung bei jedem einzelnen Zug eine ganz geringe Menge an Flüssigkeit erhitzt, die verdampft und sich in einen filigranen Dunst verwandelt. Der Geschmack hängt von dem gewählten Aroma ab. Es gibt hierbei unzählige Aromen. Von fruchtig über rauchig bis hin zu exotischen Aromen wie Blumendüften, Getränken und sogar Alkoholgeschmack (z.B. Scotch oder Baileys) sind möglich.

Elektronische Zigarette und ihre Besonderheit

Um den Dampfvorgang einzuleiten, müssen Sie die elektronische Zigarette mittels des vorhandenen Knopfes anschalten, um so den Stromfluss zu aktivieren. Ziehen Sie dann an der elektronischen Zigarette, erfolgt das Anschalten automatisiert. Ist der Zug beendet, schaltet sich die elektronische Zigarette automatisiert aus.

Ein Lämpchen am Ende der elektronischen Zigarette zeigt obendrein den Glimmvorgang an. Selbst die Aufladung ist außerordentlich einfach zu Machen, da die elektronische Zigarette entweder mit einem Netzteil über die Steckdose oder per USB-Stick am Computer aufgeladen wird. Selbst die nötige Flüssigkeit, das Liquid, können Sie nach eigenem Belieben selbst auffüllen oder aktuell als fertig gefüllte Depots besorgen.

Die elektronische Zigarette und ihre maßgeblichen Pluspunkte

Werden auch Sie sich in Zukunft für die elektronische Zigarette entschließen, können Sie schleunigst von mehreren Vorteilen profitieren. Zum einen ist da der gesundheitliche Aspekt, denn mit der rauchlosen Variante führen Sie Ihrem Körper beträchtlich weniger gesundheitsschädliche Stoffe zu. Andererseits gibt es den keinesfalls uninteressanten monetären Standpunkt, denn die elektronische Zigarette sorgt auf lange gesehen für eine fühlbare finanziellen Entlastung. Außerdem werden Ihre Mitmenschen nun keiner Geruchsbelästigung mehr ausgesetzt.

Erfahren Sie mehr über die elektronische Zigarette.

Infos über Treppenlifte zusammengestellt.

Falls ein Mensch je in die Lage kommt, beziehungsweise bereits in der Lage ist, dass er einen Rollstuhl benötigt so entstehen viele Probleme im Alltag. Alleine das Bewältigen von Treppenstufen stellt sich als ein unüberwindbares Problem dar, bei der die Betroffenen Hilfe benötigen.

Ein Treppenlift hilft Menschen von einer Etage in die Nächste zu gelangen. Es gibt verschiedene Formen von Treppenliften. Der schlichte Treppenlift besteht aus einem Sitz, der an einer Schiene befestigt ist. Die Person setzt sich hinein, drückt einen Knopf und fährt je nachdem eine Etage höher oder tiefer. Es gibt aber auch einen sogenannten Plattformtreppenlift. Dieser besteht, anders als der normale Treppenlift nicht aus einem Sitz, sondern, wie der Name bereits besagt aus einer Plattform. Die Person kann somit mitsamt Rollstuhl auf diese Plattform fahren und kommt somit mitsamt Rollstuhl unten oder oben an. Dies bietet den Vorteil, dass die Person keine Hilfe beim in den Sitz gelangen oder aus dem Sitz gelangen benötigt, sowie auch niemand nach Hilfe bitten muss den Rollstuhl zu tragen.
Der Treppenlift kann in jedem Gebäude eingebaut werden, dies heißt, sowohl im Privathaus, als auch in öffentlichen Gebäuden. Gerade in den öffentlichen Gebäuden ist es sinnvoll Rollstuhlfahrern soetwas anzubieten. Um einen solchen Treppenlift preisgünstig erwerben zu können sollten Sie sich im Internet auf dafür speziell vorgesehenen Seiten informieren. Vergleichen Sie die Preise um ein preisgünstiges und dennoch hochqualitatives Angebot zu erhalten. Ein Treppenlift erleichtert gehbehinderten Menschen und Rollstuhlfahrern das Leben sehr stark und ist somit eine sehr gute Erfindung.

Was beinhaltet der Studiengang Wirtschaftsjura?

Der Studiengang Wirtschaftsjura ist ein juristischer Studiengang, in dem die Studenten sich auf den witschaftswissenschaftlichen Bereich spezialisieren. Der zu erreichende Abschluss ist der Diplom-oder Bachelor-Wirtschaftsjurist. Dieser Abschluss ist allerdings nicht mit einem klassischen Volljuristen zu vergleichen, dessen Wirkungsgebiete sehr universell sein können. Der Wirtschaftsjurist hat neben der Arbeit in der freien Wirtschaft auch die Möglichkeit, im öffentlichen Dienst beschäftigt zu werden.

Seit 1993 wird der Studiengang Wirtschaftsrecht an Fachhochschulen angeboten. Im Laufe der folgenden Jahre boten immer mehr Fachhochschulen den Studiengang in Verbindung mit einem Bachelor- oder Diplom-Abschluss an. 1999 bot dann die erste Universität die Ausbildung zum Wirtschaftsjuristen an. Es war die Uni Siegen. In der Zwischenzeit haben andere Universitäten nachgezogen.

Zulassungsvoraussetzung ist wie bei allen anderen Studiengängen ein Abiturzeugnis oder die Fachhochschulreife. Das Studium ist zulassungsbeschränkt. Daher werden Studienplätze in der Regel über den Numerus Clausus (ein bestimmter Notendurchschnitt) vergeben. In Nordrhein-Westfalen vergibt die Stiftung für Hochschulzulassung die Studienplätze an Fachhochschulen. In den anderen Bundesländern entscheiden die Hochschulen selbst über die Vergabe. Für einen Studienplatz an einer Universität muss man sich in der Regel direkt bewerben. Zusätzlich wird oft vor Studienbeginn ein Vorpraktikum oder eine abgeschlossene Ausbildung verlangt.

Wirtschaftsrecht ist ein interdisziplinärer Studiengang. Zusätzliche Qualifikationen wie Rhetorikkenntnisse und Wirtschaftsenglisch werden hier ebenfalls vermittelt. Insgesamt entsteht im Bachelor-Studiengang so ein Mix, der sich zu ca. 50 % aus rechtlichen Inhalten, zu 25 % aus betriebs- und volkswirtschaftlichen Inhalten und zu weiteren 25 % aus Zusatzqualifikationen wie EDV-Kenntnisse, Fremdsprachen und Rhetorik zusammensetzt. Zudem kann man sich auf bestimmte Fachrichtungen spezialisieren, wie beispielsweise Personalmanagement, Steuerrecht oder Arbeitsrecht. Auch Insolvenzmanagement oder internationales Management sind Bestandteile der Wirtschaft, auf die man sich als Wirtschaftsjurist spezialisieren kann.

Dieses Studium ist äußerst facettenreich und bietet eine ideale Alternative zum Volljuristen.

Der Masterabschluss – Was ist das?

Der Master ist einer von Hochschulen verliehener Abschluss des erweiterten Studiums und Teil des neuen Bildungsprogramms, welches das Studium in Bachelor und Master aufteilt.

Der Abschluss des Masters ist äquivalent zu den traditionellen Studienabschlüssen. Ziel des Masterstudiengangs ist die Vermittlung und Analyse von Wissen und das Erlenen von analytischer Fähigkeiten und Methodik, welche auf das spätere Berufsleben vorbereiten sollen. Die Basis für den Master ist der sogenannte Bachelorstudiengang, welcher in der Regel 6-8 Semester dauert. Doch auch Studenten, welche noch im alten System studiert haben, und somit die akademischen Studiengänge Magister und Diplom als Grundlage haben, können den Master machen. Der Master kann als ein weiterführender Studiengang genutzt werden, welcher das im Bachelor, Diplom oder Magister Studium erworbene Wissen vertieft, kann aber auch zu Erschließung neuer Gebiete genutzt werden. In der Regel dauert das Magisterstudium 2-4 Semester. Allerdings befinden sich viele Masterstudiengänge noch im Aufbau, und die Zulassung ist vielerorts beschränkt, da den Universitäten bisher noch die Kapazitäten fehlen.

Der Masterstudiengang ist ein Resultat des sogenannten Bologna-Prozesses von 1999. Demnach sollte ein einheitlicher Europäischer Hochschulraum geschaffen werden. Aufgrund dieses Beschlusses sind Bachelor sowieso Master Studiengang international anerkannte Abschlüsse und der Transfer zu einer anderen europäischen Universität um einiges leichter. Allerdings wird der Master auch außerhalb Europas akzeptiert (z.B. in den USA). Der Abschluss des Masterstudiums ermöglicht den Studierenden die Promotion, ganz unabhängig von der Dauer des Masterstudiums. Demnach ist der Master nun die Voraussetzung für die Promotion, allerdings muss man im Studiengang genug wissenschaftliche Qualifikation erlangt haben, was in einigen Kunst- und Musikhochschulen nicht der Fall ist, um eine wissenschaftliche Arbeit schreiben zu können.

Das sichere Handy

Mit der Verbreitung des Internets auf den gängigen Handys haben auch die Sicherheitsanforderungen an moderne Handys stark zugenommen. Dabei sind natürlich nun auch die Smartphones (wie man sie zum Beispiel auf Handy-Pakete.com bestellen kann) in den Fokus der Hacker geraten, denn auch auf diesen befinden sich Passwörter, private wie auch unternehmensspezifische Informationen und E-Mails.

Aber auch wie beim herkömmlichen Computer können sich Nutzer von Smartphones vor Hackerangriffen schützen. Dazu bedarf es keiner besonderen Software, sondern die Nutzer sollten einfach einige wichtige Regeln beachten, um Datenklau auf dem Handy zu vermeiden. Der Angriff von Außen kann über vielerlei Schnittstellen passieren. Ob WLAN oder Bluetooth-Geräte, Sicherheitslücken gibt es massenhaft. Entsprechende Software, die von außen auf das Smartphone gebracht wird, kann so zum Agenten in der eigenen Hosentasche werden. Doch für die Sicherheit der Daten ist der Handynutzer selbst verantwortlich. Vor allem mit den neuesten Apps werden neue Sicherheitslücken dem potentiellen Datendieb angeboten. Hauptsache sieht cool aus und man ist in, ist bei vielen Handybesitzern leider die Realität. Mit der Installation dieser zusätzlichen Software werden jedoch allgemeine Sicherheitseinstellung außer Kraft gesetzt und diese erlauben erst den Zugriff von außen. Weitere Informationen dazu finden Sie auch hier.

Daher sollte man Apps für sein Handy nur in speziellen Portalen beziehen, in denen die Software im Vorhinein bereits auf Sicherheitsaspekte geprüft wurde. Die Firma Apple ist in Sachen Sicherheit Vorreiten. Im App-Store von Apple findet sich nur Software, die von Apple zertifizierten Firmen eingestellt und auf Sicherheitslücken geprüft wurde. Apple selber testet diese Software jedoch auch selbst auf Sicherheitslücken und gibt diese erst frei, wenn keine Lücken gefunden wurden. Um jedoch vor Angriffen komplett geschützt zu sein, sollte man auf das zusätzliche installieren von Apps verzichten oder den Zugriff auf persönliche Daten verweigern.

Marketingmanagement – Ausbildung für Allrounder

Der Studiengang Marketingmanagement ist noch recht jung und vor allem aus dem oft gewählten Schwerpunkt Marketing in der Betriebs- bzw. Wirtschaftswissenschaft entstanden. Er ist vor allem als Reaktion auf die Nachfrage nach Allroundern, die in verschiedensten Marketingbereichen einsetzbar sind, zu verstehen. Dieser Artikel möchte das Studium sowie die Studieninhalte und Einsatzbereich etwas beleuchten.

Das Marketingmanagement Studium gestaltet sich als ausgesprochen vielfältig und deckt die verschiedensten Bereiche ab, so dass zum Beispiel von der normalen Volkswirtschaftslehre bis hin zur gezielten Schulung im Bereich der Präsentation die unterschiedlichsten Facetten in den Modulen integriert sind. Auch im Kerngebiet der Medienforschung werden die Studierenden fokussiert ausgebildet. Neben diesen essentiellen Grundlagen bieten viele FHs und Universitäten im Studiengang Marketingmanagement einen vergrößerten Praxisbereich. Dies bedeutet, dass zum einen vor allem mehrmonatige Praktika oft Bestandteile des Studiums sind. Sie sollen den Studierenden dabei helfen, die gewonnenen theoretischen Erkenntnisse in der Praxis umzusetzen und wichtige Kontakte zu knüpfen. Diese sind nämlich nicht nur, aber auch in der Marketingbranche für den erfolgreichen Start ins Berufsleben wichtig.Zum Anderen bieten die verschiedenen Hochschulen öfters auch Austauschprogramme in die unterschiedlichsten Länder dieser Welt an, was zum einen die Fremdsprachenkenntnisse schult, zum anderen aber auch den globalen Charakter des Marketingbereiches verdeutlicht.

Die Berufschancen für Absolventen sind vielfältig als auch vielversprechend. Natürlich liegen die Haupttätigkeiten im Bereich Marketing, sowohl auf Agentur- als auch Unternehmensseite. Daneben gibt es je nach inhaltlicher Ausrichtung des Studiums in der Unternehmensführung, im Controllingbereich, als auch in der Forschung gibt es viele Einsatzmöglichkeiten, so dass sich hier für jeden etwas finden lässt. Auch als Quereinsteiger in anderen Bereichen hat man mit dem Abschluss immer noch die besten Karten, so dass man sich durch das Studium keinesfalls einschränkt. Insgesamt lässt festhalten, dass der Studiengang Marketingmanagement eine breite Schulung in den unterschiedlichsten Bereichen mit einer praxisorientierten Herangehensweise verknüpft, so dass sich die Absolventen sowohl mit einem guten Basiswissen als auch der nötigen praktischen Erfahrung an den Berufsmarkt heranwagen können.

Landhaus Trachten – Anders aber besonders

Die Mode wird immer uniformer, das Leben immer lauter so verwundert es nicht, dass sich viele Menschen wieder der heimischen Kultur zuwenden. Dieses neue Lebensgefühl zeigt sich im häuslichen Bereich durch den Landhausstil und in der Mode spielen Landhaus Trachten wieder eine große Rolle.

Durch die Landhaus Trachten zeigen Menschen, dass alte Werte in ihrem Leben wieder eine Rolle spielen. Sind wir doch mal ehrlich, die Wiesn hat speziell das Dirndl in der Welt bekannt gemacht.

Das Dirndl sinnlich und zeitlos, aber nicht mehr hausbacken, sondern durch Designer neu interpretiert und als Landhaus Trachten gekonnt in Szene gesetzt. Dirndl werden heute von klassisch bis vornehm festlich getragen. Die Entscheidung um welches Dirndl es sich handelt ergibt sich aus Schnitt und Material und liegt natürlich auch im Auge des Betrachters.

Besonders aus Seide, verziert mit Stickereien werden durch festliche Dirndl die weiblichen Akzent gekonnt in hervorgehoben. Junge moderne Frauen haben längst das Dirndl in Mini Länge für sich entdeckt. Zu jedem Dirndl gehört eine Schürze. Wenn “Mann” weiß, was die Schleifer der Schürze aussagt, weiß er sofort, ob seine Angebetete frei ist.

Also: Die Schleife der Dirndlschürze rechts gebunden heißt, die Dame ist verheiratet, links gebunden sie ist frei und in der Mitte sie gebunden, verlobt, zusammenlebend.

Nun glauben sie aber nicht, dass zu Landhaus Trachten nur das Dirndl gehört. Wie sollte denn der aufgeschlossene Herr seine Wurzeln finden, wen nicht auch durch eine Tracht. Designer haben auch die Tracht der Herren unter ihre Fittiche genommen und eine Reihe Lederhose, Janker und was sonst noch dazugehört modern interpretiert.

Der Herr darf sein Tracht, wie es auch beim Dirndl ist, zu vielen Gelegenheiten tragen. Und sind wir doch mal ehrlich, ein Brautpaar in Tracht ist etwas ganz besonderes.

Biberbettwäsche – Mollige Wärme im eigenen Bett

Mollig warm im eigenen Bett kuscheln, der Stoff schmiegt sich weich an die Haut und fühlt sich griffig an – all das sind die hervorragenden Eigenschaften von Biberbettwäsche (wie auf biberbettwaesche.net zu finden). Der Stoff besteht in der Regel aus reiner Baumwolle und wird ein- oder beidseitig aufgeraut, Biber wird auch als Baumwollflanell bezeichnet. Dadurch wirkt das Material flauschig, weich und griffig. Mit Feinbiber wird Stoff bezeichnet, dessen Gewebe noch eine feinere und leichtere Ausführung besitzt. Wer sich einmal in dieses wunderbare Material hineingekuschelt hat, weiß die besonderen Eigenschaften von Biberbettwäsche zu schätzen und möchte sie nicht mehr missen. Nicht nur im Winter ist Biberbettwäsche der ideale Bettbezug. Der temperaturausgleichende Stoff besitzt atmungsaktive und feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften, mit denen bei jeder Jahreszeit das richtige Klima im Bett erzeugt wird. Für jede Bettgröße gibt es die passende Bettwäsche, und durch die Vielfalt an Mustern, die wirklich jeden Geschmack bedienen, ist das ganze Jahr über die richtige Zeit für Biberbettwäsche. Beim Waschen zeigt sich ein weiterer Vorteil, die Wäsche muss nicht gebügelt werden. Einfach Waschen, Trocknen, und die Wäsche kann wieder aufgezogen werden. Durch seine dichte Struktur ist Biberbettwäsche auch der ideale Farbtupfer für das Schlafzimmer. Passend zur Einrichtung oder als Kontrast macht die Wäsche immer einen guten Eindruck, von dezenten Farbtönen über bunt gemustert bis hin zu grafischen Designs in kräftigen Farben ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wer die Abwechslung liebt, benutzt Wendebettwäsche, die mit zwei verschiedenen Seiten für neue optische Akzente sorgt. Modern, funktionell, praktisch, schön, Biberbettwäsche erfüllt alle diese Anforderungen und ist für ein gutes Schlafklima unverzichtbar.

Der Klein Kredit

Bei einem Klein Kredit handelt es sich meistens um ein Kredit mit einer sehr geringen Kreditsumme und einer kurzen Kreditlaufzeit. Diese Kredite werden besonders für kleinere Anschaffungen wie zum Beispiel Autoreparaturen, neue Fernseher oder Möbel benutzt.

Um einen günstigen Klein Kredit zu finden empfiehlt sich ein Klein Kredit Vergleich. Einen solchen Vergleich finden Sie zum Beispiel auf Klein-Kredit.biz. Der Klein Kredit Vergleich vergleicht die Kredite aller Banken und zeigt Ihnen den Kredit mit den günstigsten Zinsen an. Außerdem werden auch eventuelle Kreditkosten mit einberechnet. Grade da Banken Ihre Kredit Konditionen sehr oft ändern lohnt sich vor jedem Kreditabschluss ein solcher Kredit Vergleich.

Nach dem Vergleich kann der Kredit direkt online abgeschlossen werden. Die Kreditunterlagen werden Ihnen dann bequem per Post zugesendet. Dann müssen nur noch die Unterlagen ausgefüllt, unterschrieben und zurück an die Bank gesendet werden. Die Bank prüft danach Ihre Unterlagen und entscheidet ob sie Ihnen den Kredit gewährt. Der Vorteil bei einem Klein Kredit ist jedoch, das nur wenige Banken bei kleinen Kreditsummen eine Schufaprüfung durchführen.

Wenn man sich nicht mit Hilfe eines Kredit Vergleichs informieren möchte kann man sich auch auf Finanzportalen (zum Beispiel hier) umschauen, dort findet man auch oft Informationen zu aktuellen Kreditkonditionen. Auch solchen Finanzportalen werden auch oft spezielle Aktionen der Banken vorgestellt. Auch eine solche zeitlich begrenzte Kredit-Aktion kann unter Umständen sinnvoll sein. Grundsätzlich sollte man sich jedoch vor einem Kreditabschluss sehr gut informieren, damit man nachher nicht zu viel bezahlt für den Kredit – Das gilt nicht nur für Klein Kredite, sondern für alle Kredite.

Persönliche Unterwäsche (z.B. Hotpants) zum Valentinstag

Bald ist wieder Valentinstag und wieder stehen Millionen Verliebte vor der Frage: Was zum Henker mache ich meinem Partner für eine Freude bzw. womit?

Das übliche? Blumen, Pralinen, etwas aus dem Dessous-Shop oder am besten „so tun“ als hätte man es vergessen? Das gibt aber nur Ärger zu Hause.

Also gleich richtig machen. Natürlich ist es schwierig ein Geschenk zu finden. Aber gerade am Valentinstag geht es nicht darum etwas teures, großes und Pompöses zu schenken. Es geht eher um das Symbolische. Um seine Liebe zu einem Menschen auszudrücken. Eigentlich wäre ein Kuss das beste Geschenk für diesen Tag. Aber das ist für die meisten dann doch etwas zu wenig. :-)

Also was dann? Es sollte persönlich sein. Denn Du schenkst es nicht deiner Großtante oder deinem Onkel. Du schenkst es dem Menschen der dir am nächsten steht, dem dein Herz gehört und der mit dir sein Leben teilt. Deswegen sollte es das persönlichste Geschenk sein das Du einem Menschen machen würdest. … Wie gesagt, hebe Dir die teuren Sachen für den Geburtstag oder Weihnachten auf ;-)

Wie wäre es zum Beispiel mit Unterwäsche auf die man einen persönlichen Text oder Bild aufdrucken lässt? Unterwäsche ist immer etwas ganz persönliches und wenn dann noch eine persönliche Widmung drauf gedruckt ist… was kann persönlicher sein? Gut, bitte keine Oma-Unterwäsche oder ein Spruch wie „Poppen?“ oder „Geile Sau“. Aber vielleicht eine sexy Hotpants mit eure beiden Namen mit einem Herz oder – wem das zu kitschig ist – vielleicht „My sexiest honey“ oder ein freches Motiv. Machen kann man das im Hotpants Shop.
Alternativ könnte man auch eine Kaffeetasse bedrucken lassen, für Menschen die ohne ihren Morgendlichen Kaffee oder Tee nicht sein können. Aber bitte nicht wenn Er/Sie nur ab und zu mal eine Tasse in die Hand nimmt. Nur für Hardcore-Tassen-Benutzer. Wer jetzt startet der kann noch vor dem Valentinstag seine individuelle Kaffeetasse oder Hotpants kaufen.

Eine andere Idee wäre z.B. ein Gutschein für ein professionelles Fotoshooting. Dann geht ihr beide zum Shooting und macht ein paar klasse Bilder und das beste wird im Großformat an die Schlafzimmerwand gehängt.
Oder einen anderen Gutschein bei dem ihr beide etwas zusammen macht. Zusammen ist das Stichwort für den Valentinstag!